Verein

TANZ.media e.V.

Über uns

Tanzjournalistinnen und Tanzjournalisten, ebenso wie Tanzfotografen und -Fotografinnen, Tanzfilmerinnen und -Filmer, sie alle sehen Tanz durch ihre ganz eigene, hoffentlich unverwechselbare subjektive Sicht. Sie alle wollen anregen, sich mit dem Tanz auseinander zu setzen, in sehen zu lernen unter ganz unterschiedlichen Aspekten und Herangehensweisen. Sie haben eine Meinung, und wenn dies so ist, lässt sich darüber auch konstruktiv streiten.

Wir freuen uns über Spenden auf unser Spendenkonto, denn Künstlerinnen und Künstler, Journalistinnen und Journalisten in Wort, Bild und Film brauchen Eure | Ihre Solidarität – jetzt erst recht. Als gemeinnütziger Verein sind wir berechtigt zur Ausstellung von Spendenbescheinigungen.

Philosophie

 

Mitreißender Tanzjournalismus ist eine Meisterleistung: Es ist ein Denken in Bewegung. Im deutschsprachigen Raum wird dieses Handwerk seit einem Jahrhundert gepflegt und gewürdigt.

Seit den 1980er-Jahren hat sich die Kunstform Tanz in Europa bemerkenswert rasant entwickelt und in unzählige Stilrichtungen verästelt. Nur ein spezialisierter Journalismus kann sie überblicken. Zugleich sinkt der Anteil der kritischen Tanzberichterstattung in den Medien, trotz gewachsenen Publikumszuspruchs. Denn die Neugierde auf Tanz ist in den vergangenen Jahren gewachsen, zumal ihm häufig eine besondere zeitgenössische Dringlichkeit und Weltläufigkeit eigen ist.

Von diesem Boom profitieren allerdings diejenigen immer weniger, die das Wissen um den Tanz verbreiten. Dabei ist die Fähigkeit, unterhaltsam und informiert über Tanz zu berichten, beinahe selbst eine Kunst. Das Tanzereignis lebt vor allem im Moment der Aufführung. Im digitalen Zeitalter erinnert wenig so sehr an unsere körperliche Existenz. Das reflektierte Aufzeichnen und die lebendige Weitergabe dieser Kunst ist dabei ein ebenso schützenswertes Kulturgut wie der Tanz selbst.

Bilderschlachten_Stefanie-Thiersch©TANZweb.org-Klaus-Dilge
b36_Schwanensee_08_FOTO_Gert_Weigelt

Der Verein TANZ.media e.V. wirbt um den kritischen Respekt gegenüber den Kunstformen Tanz und Performance, die sich gerade durch die Abwesenheit von klaren Deutungsmustern auszeichnen. Sie verdienen deshalb besonderen Schutz – gerade in Zeiten, in denen vereinfachende Polarisierungen entstehen und eine differenzierte Meinungsvielfalt ausdrücklich zu stärken ist.

Neue Formate, die auf ein verändertes Medienverhalten reagieren, sind ausdrücklich zu fördern. Dabei steht der für eine Demokratie wichtige Aspekt einer mutigen und fairen Kritik im Mittelpunkt – als Ansatzpunkt für eine gesellschaftliche Diskussion.

Ziele

TANZ.media e.V. fördert die Breite und Qualität der Berichterstattung über Kunst, Kultur und Bildung. Der Verein entwickelt dazu partnerschaftliche Formate, die die Kulturform des Tanzes sichtbar machen und zur Diskussion anregen. Dazu dienen Informationsforen und die Konzeption von Wissenstransfer im Rahmen von Seminaren oder Mentoring. Der Verein veranstaltet Symposien und Vorträge. Dazu gehören auch in die Zukunft gerichtete Projekte der journalistischen Vermittlung, die Modell- oder Pilotcharakter haben.

TANZ.media e.V. will der Tanzkunst in all ihren Erscheinungsformen mehr Sichtbarkeit verschaffen. Der Verein unterstützt die Vermittlung zwischen Tanz, Wissenschaft und Gesellschaft und hilft so, neue Verständnishorizonte aufzuschließen – durch klassische, aber auch innovative Werkzeuge einer reflektierten Berichterstattung.

Zu den Grundvoraussetzungen eines Qualitätsjournalismus in Wort, Bild und Ton gehören Fachkenntnis und viel Erfahrung. Tanzjournalist_innen müssen reisen, recherchieren, reflektieren. Der Verein TANZ.media e.V. setzt sich zum Ziel, die Unabhängigkeit der Berichterstattung und der Kritik zu stärken. Dazu sollen in Zukunft auch Reise- und Recherche-Stipendien gehören.

Die zwölf Gründungsmitglieder des Vereins TANZ.media e. V.

Klaus Dilger

Nina Hümpel

Irmela Kästner

Astrid Kaminski

Sandra Luzina

Elisabeth Nehring

Frank Schmid

Arnd Wesemann

Gabriele Wittmann

Manuel Brug

Mitglied werden

Sie sind Autor*in, Journalist*in, Tanzfotograf*in, Tanzfilmer*in und möchten gerne Mitglied bei TANZ.media e.V. werden?

Fragen zur Mitgliedschaft?

Schreiben Sie uns…