FUTURES OF DANCE JOURNALISM – TANZ.media.tutorials

 

Workshop #4: Character-driven Storytelling, 28.06.-02.07.2021

 

Montag, 28.06.2021                  15:00-18:00

Dienstag, 29.06.2021                09:30 – 18:00

Mittwoch, 30.06.2021               Dreh, ganztägig

Donnerstag, 01.07.2021            Filmschnitt 09:30 – open end

Freitag, 02.07.2021                    Filmschnitt und Präsentation 09:30 – 12:30

Anmeldefrist 10.06.2021

Jetzt zum Workshop anmelden!

Workshopleiter:

Uwe H. Martin

(freier Fotograf, Slow Journalist und Multimedia-Produzent)

Uwe H. Martin dokumentiert seit 2007 mit den Medien Fotografie, Film, Text und Ton weltweit die sozialen und ökologischen Auswirkungen der Landwirtschaft und entwickelt in interdisziplinären Teams Lösungsansätze mit dem Ziel, nachhaltige Veränderungen für Gesellschaft und Umwelt zu bewirken. Er ist Mitglied im Bombay Flying Club, hat das internationale Kunst- und Forschungsprojekt World of Matter und die RiffReporter Genossenschaft gegründet. Seit 2010 unterrichtet er Journalismus, Film, Fotografie und Multimedia Storytelling in Deutschland, Nepal, Italien, Schweiz, Marokko, Griechenland, Kolumbien und Luxemburg.

http://uwehmartin.de/  +  http://bombayfc.com/  http://www.worldofmatter.net/  http://www.landrushproject.com/

Seine Langzeitdokumentationen im Kontext des von ihm mitinitiierten Projektes World Of Matter widmen sich sozialen, ökonomischen und ökologischen Themen. Die multimediale Reportage “White Gold” dokumentiert die sozialen und ökologischen Auswirkungen der weltweiten Baumwollproduktion. Seit 2011 untersucht Uwe H. Martin mit seiner Partnerin Frauke Huber mit “LandRush” die globalen Gemeingüter Wasser, Saatgut und Land im Spannungsfeld zwischen Ernährungssicherung, Energieproduktion und schwindenden Ressourcen.

Neben seiner fotografischen Praxis schreibt Uwe H. Martin Reportagen u.a. für die Süddeutsche Zeitung, Spiegel, LFI und Science Notes. Uwe H. Martin wurde für seine Arbeit vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Deutschen Reporter Preis, dem Greenpeace Award und dem Development Media Award. Mit RiffReporter, einem neuen kollaborativen Ökosystem für unabhängigen Journalismus, erhielt er unter anderem den Grimme Online Award und den Netzwende Award für nachhaltige Innovation im Journalismus.

Workshop-Ziel:

Die Teilnehmer:innen erarbeiten sich die Grundlagen des filmischen Erzählens und setzen in kleinen Teams eigene Kurzfilme um, die nah an Protagonist:innen erzählt werden. Dabei werden erste Schritte im Kontext einer Filmproduktion (Dokumentarfilm/Reportage) vermittelt.

Technische Voraussetzungen:

  • Laptop mit vorinstalliertem Schnittprogramm (Davinci Resolve oder Final Cut Pro X), Kopfhörer, Kamera oder Smartphone, passendes Mikrofon, separate Festplatte

In Kooperation mit:

TANZwebNRW.de | TANZweb.org gUG

Titelfoto: Uwe H. Martin am Salton Sea@Dennis Dimmick

Uwe-H.-Martin.

©Frauke Huber

Unterstützt durch DIEHL+RITTER/TANZPAKT RECONNECT, gefördert von der Beauftragten
der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen der Initiative NEUSTART KULTUR.
Hilfsprogramm Tanz